Nachdenklich…

Dieser Tage trainierte ich seit längerer Zeit unter anderem wieder mal auf der „Alte Kölner Straße“, deren offiziellen Namen kaum jemand kennt, weil sie im Volksmund nur „Panzerstraße“ heißt.

Die Strecke hängt mir ehrlich gesagt ein wenig zum Halse heraus, weil sie ziemlich öde ist und ich sie schon oft benutzt habe. Wohl eignet sie sich zu allerlei Trainingsspielchen, weil sie kilometerlang frei von Kreuzungen und Ampeln ist. Aber das nur nebenbei.

Von weitem sah ich bereits dieses Relikt, welches dort vom ADFC als eine Art Mahnmal am Straßenrand aufgestellt wurde.

Vorne am Lenker heftet der Polizeibericht. Was war passiert? Ein Porschefahrer erfasste den Radfahrer von hinten, der wirbelte durch die Luft und verstarb noch an der Unfallstelle. Keine Angaben über das „Wieso“. Die Stelle ist km-weit einsehbar.

Mir gingen wieder Uli’s Worte durch den Kopf: „Radfahren ist ein gefährlicher Sport!“ Wie schnell es einen doch erwischen kann… Nachdenklich fuhr ich nach Hause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=4288

1 Kommentar

  1. Hallo Reiner,

    mir fallen beim Radfahren auf den Landstraßen immer sehr oft die Kreuze am Straßenrand mit Blumen und Namenschildern auf. Das stimmt mich auch immer nachdenklich. Ob es nun Radfahrer oder Autofahrer erwischt – mit Raserei ist keinem genutzt.

    Liebe Grüße,
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Login

Lost your password?