22.12.2013 – Flottes Indoorcycling am 4. Advent

Noch keine Weihnachtsstimmung vorhanden. Die Titel waren sehr schnell. Dementsprechend wurde die Trittfrequenz erhöht. Bernd simulierte den flachen Herner Radmarathon. Carola, Carina und alle anderen waren zwei Stunden flott unterwegs. Für die Sprints teilte uns Bernd in vier Gruppen ein. Abwechseln zählte jedes Mitglied der Gruppe von 10 runter und in der Zeit wurden die Sprints getreten.

Marc zeigte seinen Kampfwillen. Christian und Vera sahen die Spielchen eher von der heiteren Seite. Angelika vertrat Uwe.

Kurt fuhr gestern schon eine Runde mit Willi. Er legte heute eine zusätzliche Trainingseinheit ein. Frank, Martin und Michael nahmen alles sehr gelassen.

Die Spielerei machte mir Spaß. Im Flug verging die Zeit. Ich schaltete total ab und und lockerte meine Muskeln. Damit Abwechslung reinkam, wurde zwischendurch mehr Widerstand eingelegt, um doch ein paar Anstiege zu treten. Bernd zeigte wieder das richtige Gespür für das Training. Heute musste ich mich dazu aufraffen, hinzufahren. Ich bereute es nicht und nach dem Indoorcycling fuhr ich entspannt nach Hause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=5086

Schreibe einen Kommentar

Login

Lost your password?