12.01.2014 – Anspruchsvolles Indoorcycling mit Sonnenauf- und untergang

Auf dem Weg zum Indoorcycling gab es mal wieder einen schönen Sonnenaufgang. Im Studio dagegen wurde geschwitzt und geackert, bis die Scheiben zum Ende des Trainings beschlugen.

Bernd legt bei jedem Training immer noch eine Schippe drauf. Heute wurden die Widerstände höher und schwerer, die Trittfrequenzen schneller und leichter. Die Übungen wechselten häufiger ab, so dass wir einiges zu tun hatten, um „am Ball zu bleiben“. Trotzdem machte es wie immer Spaß, den Kommandos zu folgen. Auf meinem nachmittäglichen Spaziergang ab 15:30 Uhr kam ich mal wieder auf den Feldern zwischen Delhoven und Hackenbroich in einen tollen Sonnenuntergang. Ein Lied wurde heute gespielt mit dem Refrain „Auf in den Süden – wir folgen der Sonne“ oder ähnlich. Wenn man sich die Kälte wegdenkt, könnte man meinen, man wäre im Süden. Zum Schluss flogen die Krähen noch in den Mond hinein und ein schöner Tag war wieder zu Ende.

Wer sich für die Fotos interessiert, kann sie sich wie immer in der Fotogalerie ansehen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=5687

Schreibe einen Kommentar

Login

Lost your password?