Sommertour ins Bergische

Kurt lud zu einer Tour ins Bergische Land ein. Hans F., Frank B., Frank L, David, Norbert und ich starteten um 09:00 Uhr am Sinnersdorfer Dom. Hinter Esch gab es einen Platten. Also erstmal wieder anhalten und Schaden beheben. Hans, Norbert und ich warteten etwas weiter vorne. Nach einer weiteren kurze Panne versuchte ich Uli Bescheid zu geben, der mit Reiner in Odenthal dazukommen wollte. Weiter ging’s nach Odenthal zum Kreisverkehr. Hier warteten wir auf Uli und Reiner, die nicht auftauchten. Wir suchten an der Tankstelle und hinter dem Kreisverkehr. Dort trafen wir auf Mike.

Da wir schon über der Zeit waren, fuhren wir weiter. Kurt wählte eine Strecke nach Wipperführt, Lindlar zum Anstieg nach Jörgensmühle hinauf. Hier machten wir eine kurze Pause. In Kürten füllten wir bei einem Laden unsere Getränke auf. Schließlich ging es über den steilen Anstieg nach Eikamp wieder über Odenthal, Glöbusch und Leverkusen zurück. Hinter der Brücke trennten Norbert und ich uns, um weiter am Rhein entlang Richtung Worringen und Hackenbroich zu fahren. Im Kasselberger Gretchen gönnten wir uns eine Pause. Ich bestellte eine Eisschokolade und Norbert erfrischte sich mit Kölsch. Ich mag diesen Teil der Strecke am Rhein, da dieser sehr idyllisch ist. Wir kamen gut durch, obwohl einige andere Radfahrer bei diesem schönen Wetter ebenfalls dort unterwegs waren. In Worringen angekommen, empfahl ich Norbert eine alte Eisdiele Grotte di nettuno, (Bildquelle: „Bilderbuch Köln“), die selbst gemachtes Eis aus Naturprodukten anbietet. Diese wird von einem über 82jährigem Ehepaar geführt. Wir „gaben uns ein paar Kugeln“ von dem leckeren cremigen Eis. Ein Tipp für alle, die mal in Worringen vorbeikommen. Schließlich machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause und eine schöne Tour, die uns beiden gut gefiel, war beendet. Vielen Dank an Kurt für die tolle Idee und gute Streckenführung. Uli und Reiner waren versehentlich eine Stunde später am Treffpunkt. Sie fuhren eine Runde für sich und Uli kam auf ca. 70 km.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=9513

Schreibe einen Kommentar

Login

Lost your password?