„Rund um Köln“ – eine Nachlese

 

Zwei Damen unseres Vereins haben mich ermuntert, einen „kleinen“ Erlebnisbericht zu schreiben. Eigentlich wollte ich das nicht, weil ich nicht als Selbstdarsteller gelten möchte. Aber dann haben sie es auf die Schiene „Mut machen!“ geschoben.
Also gut. Gehen wir mal zurück in die Zukunft. „RuK“ hatte ich schon vor meiner PSC-Zeit im WDR verfolgt. Der WDR beteiligte sich durch die Absetzung der Sendung an der Diskreditierung einer ganzen Sportart. In den 7 Jahren als PSC-Mitglied hörte ich hin und wieder von Mitgliedern, die sich ein „RuK“ gönnten. Das blieb weitgehend unter der Decke, weil wir ja Touristiker sind und Radrennen nicht unser Metier. Ein solches Mitglied regte sich mal fürchterlich auf, weil ihm bei uns keine Anerkennung für seine Teilnahme widerfuhr. Aber warum auch?

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=6908

Unsere RTF „39. Rhein-Erft-Kreis Rundfahrt“ am 13.04.2014…

…wird Radtourenfahrt des Monats!

Pünktlich zum frühlingshaften Start in die Radsaison haben wir es geschafft: Unsere RTF wird die «Radtourenfahrt des Monats» . Die gemeinsame Breitensport-Aktion des Radsport-Portals «rad-net» mit dem Radsport-Versand Rose präsentiert von April bis Oktober wieder jeweils eine Radtourenfahrt des Monats ausführlich in den News und auf der neuen Breitensportseite von «rad-net».

Marc Zils, unser Hauptorganisator, hat unsere Tour ins Rampenlicht gerückt und nicht nur das: Wir erhalten den Titel

                             «RTF des Monats – powered by Rose»

und jeder Starter erhält zusätzlich ein Präsent – in unserem Fall einen Rucksack – gesponsert vom großen Radsportversand „Rose“.

„Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen“, so Marc Zils „Wir freuen uns auf Teilnehmer so zahlreich wie im letzten Jahr und sind glücklich, nun jedem Starter ein Präsent überreichen zu können “.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=6517

Vereinswechselgebühr für Breitensportler?

Auf der Jahreshauptversammlung des Radspoprtverbandes NRW am 09.03.2014 in Gelsenkirchen kam eine Diskussion in der Sache nicht zustande, weil der Antrag nicht innerhalb der vorge-schriebenen 6-wöchigen Frist vor der Versammlung gestellt worden war. Ein Dringlichkeitsantrag fand nicht die erforderliche 2/3 Mehrheit.

Der PSC wird den Antrag im nächsten Jahr rechtzeitig erneut stellen.

———————————————————————————————————————————————————————-

Die Sportordnung des BDR wurde in den letzten Jahren verschiedentlich  für den Fall eines Vereinswechsels geändert. Die dafür infrage kommende Ziffer 5.3.1  behandelt Lizenzfahrer, die für den Fall des Vereinswechsels mit Geldstrafen und Sperren belegt werden. Eine ab 01.01.2014 gültige Änderung der Gebührenordnung des Landesverbandes NRW e.V. sieht nun vor, dass auch im Verein organisierter Hobbyfahrer („WK-Fahrer“ ) eine Gebühr von € 50,– an den Landesverband NRW zahlen sollen, wenn sie den Verein wechseln. Somit wurden sie Lizenzfahrern gleichgestellt.

Abgesehen von der imageschädigenden Wirkung auf potentielle neue Sportfreunde im Touristikbereich bietet das sonstige Regelwerk des BDR keine Rechtsgrundlage für eine solche Bestimmung. Da der PSC per Jahresanfang von 3 Fällen dieser Art betroffen war, hat er einen Antrag auf Rücknahme dieser Regelung beim Landesverband – über den Radsportbezirk Köln e.V. – gestellt. Der Antrag kann hier nachverfolgt werden.

Es bleibt den Vereinen im Bezirk Köln unbenommen, den Antrag bei der bevorstehenden Mitgliederversammlung des Radsportverbandes NRW in Gelsenkirchen am 09.03.2014 zu unterstützen. Etwaige interessierte Delegierte können sich beim Radsportbezirk Köln e.V., Geschäftsführer, Spfrd. Klaus-Anton Schäfer, melden ( http://www.radsport-in-koeln.de/index.php?id=24 ).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://psc-radtouristik.de/14/?p=6250

Login

Lost your password?